Енергийна независимост и национална сигурност

 

Tagebaugrossgeräte

Die Tagebaugroßgeräte beinhalten Schaufelrad- und Eimerkettenbagger, Absetzer, Gummibandanlagen und Antriebs-und Umlenkstationen.

Hauptteil dieser Tagebaugroßgeräte sind die Schaufelradbagger: SRs 470, SchRs 1200, SRs 1301, SRs 2000 und SRs 4000 – insgesamt für die AG – 26 Stück.

Bei diesen Geräten ist der Schaufelrad mit 8 Eimer – Bagger SRs 470, mit 8 oder 14 Eimer – Bagger SchRs 1200, 14 Eimer – Bagger SRs 2000 und 16 Eimer – Bagger SRs 4000 das Hauptgraborgan. In der Grube aller drei Tagebaue sind im Einsatz 6 Eimerkettenbagger Ers 710, die man für die Abtragung der Kohle in einer Tiefe von 15 m unter der eigenen Standsohle des Geräteseinsetzt.

Ein anderer Teil derTagebaugroßgeräte, die auch an der Erfüllung der technologischen Tätigkeit im Tagebau teilnehmen, sind die Absetzer – As 5000, As 6300, As 12 500, As 1600. Diese sind die Grundgeräte für das Verkippen. Die Aktiengesellschaft verfügt über 13 Absetzer.

Ein Schaufelradbagger samt Gummibandförderer und Absetzer bilden den sogennanten Aufschluß-Förder-Kippe-Komplex.

Im Tagebau Trojanovo-1 gibt es 3 solche Komplexe, im Tagebau Trojanovo-Nord – 5 und im Trojanovo-3 sind sie 4.

Ein sehr wichtiger Teil von der Tagebauausstattung stellt die Hilfsmechanisierung dar.Die besteht aus Bulldozer, Turnodozer, Kopflader, Reinigungsgeräte, Eineimerbagger. Diese Geräte gewährleisten eine bessere und effezientere Arbeit der Tagebaugroßgeräte, indem sie an der Vorbereitung von Trassen, an der Planierung u.s.w. teilnehmen. Die Führung der Bergbauarbeiten und die rhytmische Kohlegewinnung sind unvorstellbar ohne einen zuverlässigen Bulldozerpark.