Енергийна независимост и национална сигурност

 

Über die Gesellschaft

Mini Mariza Istok AG ist eine Einzelaktiengesellschaft mit 100% Staatsvermögen und einem Einstufenleitungssystem. Die Gesellschaft wurde auf Befehl Nr. 84/10.06.1993 des Vorsitzenders des Komitees für Energetik als neukonstituierte Gesellschaft gegründet und hat die Aktiva und Passiva des Tagebaus Trojanovo-1 GmbH, Trojanovo-Nord GmbH und Trojanovo-3 GmbH übernommen. Die Aktiengesellschaft wurde mit Beschluss Nr. 2773/07.07.1993 des Bezirksgerichts Stara Zagora gemäß Firmenakte Nr. 2444/1993 registriert.

Das Kapital der Mini Mariza Istok AG beträgt 69 810 000 leva, verteilt in 6 981 000 Aktien mit einem Nominalwert von 10 leva. Die Gesamthöhe des Kapitals ist gezeichnetund völlig vom Staat im Namen des Ministers für Wirtschaft, Energetik und Tourismus eingelegt. Seit September 2008 ist Mini Mariza Istok AG eine Tochtergesellschaft der Bulgarischen Energieholding – BEH.

Der Tätigkeitsgegenstand der Aktiengesellschaft ist:

“Kohlegewinnung und –absatz, Industrie-, Handels-, Leasing-, Reparatur-, Außenwirtschaftstätigkeit; Ausbildung und Umqualifizierung von Arbeitskräften für den Bergbau mit dem Ziel Realisierung von Erträgen, Realisierung von Prophyilaktik und Rehabilitation in den Erholungsheimen, die der Aktiengesellschaft gehören, sowie auch andere nicht vom Gesetz verbotenen Tätigkeiten.“

Am 11.08.2005 ist ein Konzessionsvertrag zwischen dem Ministerrat der Republik Bulgarien abgeschlossen worden, vertreten durch den Minister der Energetik und Energierohstoffe einerseits und dem Kozessioner Mini Mariza Istok AG andererseits.

Kraft des abgeschlossenen Vertags ist eine 35 jährige Konzession für Kohlegewinnung aus der Lagerstätte Ostmariza-Kohlenbecken erteilt.